Enthüllende Eigenschaften

Eine greifbare Anzahl von Leuten erwägen derzeit ihr Eigentum zu “de-envelop” und zu einer Struktur überzugehen, die außerhalb des Bereichs von jährlicher Steuer auf “Enveloped Dwellings (Behausungen)” liegt.

Zu den Kernfragen, die berücksichtigt werden müssen, gehören:

  • Ob die Immobilie Eigentum oder Pachtbesitz ist
  • Ob eine Hypothek aufgenommen wurde
  • Ob die Gesellschaft Ihres Mandanten einen Anteil in der Verwaltungsgesellschaft hat.

Unsere erfahrenen Immobilienanwälte sind da, um Ihnen bei allen Prozessschritten beratend zur Seite stehen.

Unsere Anwälte stehen Wirtschaftsprüfern zur Beratung hinsichtlich rechtlicher Erwägungen zur Verfügung, sollte “de-enveloping” etwas sein, das ihre Kunden erwägen.

Für weitere Auskünfte zu diesem Prozess, besuchen Sie bitte unsere Kontaktseite.